DIN EN 14225-2:2018-03

Dokumentart:
Norm
Titel (Deutsch):
Tauchanzüge - Teil 2: Trockentauchanzüge - Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 14225-2:2017
Titel (Englisch):
Diving suits - Part 2: Dry suits - Requirements and test methods; German version EN 14225-2:2017
Inhaltsverzeichnis:
Sprachen: Deutsch
Inhaltsverzeichnis (en):
Preis:
119,60 EUR
Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN 14225-2:2005-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen und Literaturhinweise aktualisiert; b) neue Begriffe hinzugefügt; c) in 4.3.3 "Festigkeit der Verschlüsse" neue Anforderungen hinzugefügt; d) in 4.3.4 "Festigkeit der Verbindung von Zusatzteilen" eine Anforderung an die Zeit hinzugefügt; e) in 4.4.1 "Größeneinteilung" die Verweisung auf EN 340 gestrichen; f) in 4.4.2.2 "Aufblasvorrichtung(en)" die Anforderung an die Festigkeit der Verbindung mit dem Anzug überarbeitet und eine Anforderung an eine schnell lösbare Verbindung zwischen der Aufblasvorrichtung und der Gaszufuhr eingeführt; g) in 4.4.2.3 "Aufblasschlauch" eine Anforderung an den Luftstrom eingeführt; h) in 4.4.2.4 "Entleerungsvorrichtung" Anforderungen an die Durchflussleistung und den Luftstrom hinzugefügt sowie die Anforderungen an die Überdruckvorrichtung nach 4.4.2.5 verschoben; i) neue Anforderungen in 4.4.4 "Durchführungen", 4.4.5 "Vorrichtung für die Urinabgabe" und 4.4.6 "Leckagesicherheit" hinzugefügt; j) in 4.5 "Anforderungen an die praktische Leistungsfähigkeit" eine Anforderung an die benötigte Zeit zum Anlegen des Anzugs festgelegt; k) in 4.6.2.4 "Beständigkeit gegen Abrieb" neue Anforderungen definiert; l) in 5.4.2.1 "Beständigkeit gegen Lagerung in Kälte und Wärme" einzelne Prüfverfahren für die Beständigkeit gegen hohe und niedrige Temperaturen eingeführt; m) in 5.4.3 "Mechanische Prüfungen" neue Prüfverfahren für die Zugfestigkeit von Nähten (5.4.3.2), Zugfestigkeit von Verschlüssen (5.4.3.3) und die Festigkeit von Durchführungen (5.4.3.4) wurden hinzugefügt; n) in 5.5.1.1 "Aufblasschlauch" ein zusätzliches Prüfverfahren hinzugefügt; o) in 5.5.1.3 "Entleerungsvorrichtung(en)" die Zugkraft und Zeitdauer ergänzt, damit sie mit den Anforderungen an Durchführungen übereinstimmen und es wurde ein Prüfverfahren für den Luftstrom hinzugefügt; p) in 5.5.1.4 "Überdruckvorrichtung" Aufzählungspunkt a) gestrichen; q) in 5.5.2 "Leckageprüfung" die Zeitspannen auf 5 min verringert und die Bewertung vereinfacht; r) in 5.6.7.3 "Prüftauchgang" die Sprunghöhe ins Wasser und die Höhe des Leiteraufstiegs verringert; s) in 5.6.8 "Tiefentauchgang" die Tiefe des Tauchgangs verringert; t) in 5.7.1.1 "Tauchen im kalten Wasser" die Prüfung nach 5.7 verschoben; u) in 5.7.4 "Abriebprüfung" ein zusätzliches Prüfverfahren eingeführt; v) in Abschnitt 6 "Kennzeichnung" die Emailadresse des Herstellers mit aufgenommen; w) in 7.3 "Gebrauchsanweisung" ein neuer Warnhinweis aufgenommen; x) informativer Anhang ZB aufgenommen; y) Norm redaktionell überarbeitet.