BetrSichV 2015 - Stand der Technik im Betrieb und Bestandschutz; Beitrag in maschinenrichtlinie aktuell Heft II/2016

Produktabbildung:
Produktabbildung:BetrSichV 2015 - Stand der Technik im Betrieb und Bestandschutz; Beitrag in maschinenrichtlinie aktuell Heft II/2016
Dokumentart:
redaktionelle Beiträge
Titel (deutsch)
BetrSichV 2015 - Stand der Technik im Betrieb und Bestandschutz; Beitrag in maschinenrichtlinie aktuell Heft II/2016
Kurzreferat
Viele teure, komplexe und langlebige Investitionsgüter in Unternehmen sind Arbeitsmittel im Sinne der neuen Betriebssicherheitsverordnung vom 3. Februar 2015 (BetrSichV 2015). Der Arbeitsmittelbegriff ist in § 2 Absatz 1 der BetrSichV 2015 sehr umfassend definiert. Danach sind Arbeitsmittel alle Werkzeuge, Geräte, Maschinen oder Anlagen, die für die Arbeit verwendet werden. Da ist es verständlich, dass Arbeitgeber teure Arbeitsmittel über lange Zeiträume verwenden möchten. Gleichzeitig besteht jedoch die arbeitsschutzrechtliche Forderung, nach der Arbeitgeber sicherzustellen haben, dass die Arbeitsmittel durch die Beschäftigten jederzeit sicher verwendet werden können. Zudem müssen sie berücksichtigen, dass der Arbeitsschutz bereits nach dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) dynamisiert ist. Gemäß § 3 Absatz 1 Satz 3 ArbSchG hat er (stets) eine Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten anzustreben.
Herausgeber
DIN
Seitenanzahl
2
Bestellnummer
26457
Ausgabedatum
2016-04
Format
A4
Auflage
1
Autor
H.-P. Raths